Weitere Meldungen

03.07.2017

Am 24. Mai 2017 fand die Auftaktveranstaltung zur Erstellung des Naturpark-Konzeptes für den...

27.03.2017

Neuerscheinung über die Aktivitäten des Instituts

Institut für Ländliche Strukturforschung an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main

Herzlich willkommen auf den Seiten des IfLS.

Wir bieten Ihnen engagierte Forschung und aktive Beratung für eine nachhaltige Entwicklung und sind in den folgenden Bereichen tätig:

| Nachhaltige Entwicklung und Multifunktionalität des Ländlichen Raumes
| Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Umwelt
| Regionalentwicklung, Marketing und Beratung

Unser Leistungsspektrum umfasst interdisziplinäre Forschungs- und Beratungsprojekte über die nachhaltige Entwicklung ländlicher Räume.
Einen Schwerpunkt bildet dabei deren Gestaltung durch die Agrar- und Ernährungspolitik sowie die Struktur-, Regional- und Umweltpolitik. Charakteristisch für unsere Arbeitsweise ist die Fähigkeit, Zusammenhänge ganzheitlich zu erkennen, zu beurteilen und zu verknüpfen.

Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen unser Institut vor.

Aktuelles

21.08.2017

Bienen, Oliven und Precision Farming – Aus der Agrarforschung in die Praxis

Drei Filme zu forschungsbasierten Innovationen in der Landwirtschaft

Was haben deutsche Hochtechnologie, bulgarische Bienen und italienische Oliven gemeinsam? Sie alle sind Gegenstand von Fallstudien zu forschungsbasierten Innovationen in der Landwirtschaft im Rahmen des internationalen Forschungsvorhabens IMPRESA („Einfluss der Agrarforschung auf die Entwicklung der europäischen Landwirtschaft“) und stehen im Mittelpunkt einer jüngst fertiggestellten Reihe von Multimedia-Produktionen. Maarten Roest (Story und Drehbuch) hat gemeinsam mit seinem Team die Geschichten hinter den Fällen eingefangen und mittels Film und Fotografie eine zusätzliche Dimension der damit verbundenen Innovationsprozesse beleuchtet.

Die Herausforderungen, die sich aus einer wachsenden Weltbevölkerung, begrenzten Ressourcen und dem Klimawandel für Landwirtschaft und Nahrungsmittelproduktion ergeben, sind vielgestaltig. Die Filme in englischer Sprache illustrieren und erläutern Beispiele für forschungsbasierte Lösungen aus der präzisen N-Düngung im Ackerbau in Deutschland („N-Sensor“) sowie der Schädlingsbekämpfung im Olivenanbau in Italien und in der Bienenzucht in Bulgarien. Die deutsche Fallstudie wurde am Institut für Ländliche Strukturforschung von Kerstin Hülemeyer und Simone Sterly durchgeführt.

Die Filme sowie ein Trailer können über die IMPRESA-Website oder direkt auf dem Portal Vimeo angesehen werden:

Auf der IMPRESA-Website stehen weiterführende Informationen zu allen sechs Fallstudien sowie weitere Ergebnisse und Empfehlungen aus dem Projekt bereit.

Eine Pressemitteilung zum deutschen Fallstudienfilm „N-Sensor“ und zu den weiteren Filmen steht Ihnen hier als PDF zum Download zur Verfügung.