Weitere Meldungen

30.04.2018

Nutzung alternativer Finanzierungsformen durch Betriebe entlang der Lebensmittel-Wertschöpfungskette

16.04.2018

Im Forschungs- und Entwicklungsvorhaben „Nationale Naturlandschaften und erneuerbare Energien“...

03.04.2018

Wie üblich ist das neue IfLS-Journal im jährlichen Turnus zum Frühjahr 2018 erschienen. In der...

Aktuelle Downloads

Den Gesamtbericht in zwei Bänden, den Handlungsleitfaden, sowie die 14 Fallbeispielanalysen zum Projekt Nationale Naturlandschaften und erneuerbare Energien finden Sie hier.

Institut für Ländliche Strukturforschung an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main

Herzlich willkommen auf den Seiten des IfLS.

Wir bieten Ihnen engagierte Forschung und aktive Beratung für eine nachhaltige Entwicklung und sind in den folgenden Bereichen tätig:

| Nachhaltige Entwicklung und Multifunktionalität des Ländlichen Raumes
| Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Umwelt
| Regionalentwicklung, Marketing und Beratung

Unser Leistungsspektrum umfasst interdisziplinäre Forschungs- und Beratungsprojekte über die nachhaltige Entwicklung ländlicher Räume.
Einen Schwerpunkt bildet dabei deren Gestaltung durch die Agrar- und Ernährungspolitik sowie die Struktur-, Regional- und Umweltpolitik. Charakteristisch für unsere Arbeitsweise ist die Fähigkeit, Zusammenhänge ganzheitlich zu erkennen, zu beurteilen und zu verknüpfen.

Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen unser Institut vor.

Aktuelles

24.05.2018

Regionalforum und Strategieworkshop zur Zwischenevaluierung der LEADER-Region Ortenau

Ende März führte die LEADER-Region Ortenau zur Diskussion der Ergebnisse der Zwischenevaluierung des 2015 neu gestarteten Regionalentwicklungsprozesses ein öffentliches Regionalforum durch. Auf der Veranstaltung diskutierten die Anwesenden die bisher umgesetzten Förderprojekte. Hierbei handelte es sich vorrangig um neue Mehrgenerationenangebote in einzelnen Kommunen der Region sowie um private Vorhaben im Bereich der Gastronomie und Hotelerie.

Im Vorfeld des Regionalforums führte das IfLS eine Zwischenevaluierung des LEADER-Prozesses der Region durch. Hierzu wurde eine Auswertung einer Befragung aller LAG-Mitglieder sowie eine Dokumenten- und Datenanalyse zur bisherigen Arbeit der LAG (lokale Aktionsgruppe) durchgeführt. Diese Ergebnisse wurden anschließend in einem Evaluationsworkshop mit Vorstand und Beirat des Regionalentwicklung Ortenau e.V. eingespeist, in dessen Rahmen auch zukünftige Schwerpunkte der LEADER-Arbeit diskutiert wurden.

Für die zukünftige Arbeit nahm sich die LAG vor, den regionalen Beteiligungsprozess auf breitere Füße zu stellen. So sollen sowohl die Kommunen als auch private Engagierte in der Region intensiver in den Prozess eingebunden werden. Besondere Chancen wurden insbesondere in der Nutzung der Potenziale und Impulse gesehen, die sich aus dem Nationalpark und dem in der Region angesiedelten Nationalpark-Zentrum ergeben.