Aktuelles

16.10.2017

Die Biologische Vielfalt geht in Agrarlandschaften immer mehr verloren. Vor diesem Hintergrund werden seit der letzten Reform der Gemeinsamen Europäischen Agrarpolitik (GAP) im Jahr 2013 Teile der Direktzahlungen an Landwirte an Ökologisierungsverpflichtungen („Greening“) geknüpft. Eine Maßnahme des Greenings ist die Bereitstellung von ... [mehr]
26.09.2017

Vom 11. bis 13. September fand im Biosphärenreservat Bliesgau der erste vom MAB (Man and Biosphrere)-Sekretariat der UNESCO organisierte Workshop zur Nutzung erneuerbarer Energien in Biosphärenreservaten statt. Dr. Gehrlein vom Institut für Ländliche Strukturforschung (IfLS) stellte dort die Ergebnisse aus dem F+E-Vorhaben "Nationale ... [mehr]
04.09.2017

Neues Angebot des IfLS

Am Montag, den 25. September 2017, veranstaltet das IfLS zum o.g. Thema einen Workshop und möchte gemeinsam mit Vertretern von Beratungsorganisationen, Verbänden sowie der Politik und Verwaltung die Ergebnisse und Erfahrungen des SEMA-Projektes diskutieren. SEMA ist ein von der EU-finanziertes Projekt, das Unternehmertum im ländlichen Raum und ... [mehr]
04.09.2017

Das SEMA-Projekt wird für seinen innovativen Ansatz ausgezeichnet

Auf der jährlichen IALB und EUFRAS-Konferenz wurde das SEMA-Projekt im Juni 2017 für innovatives Lernen ausgezeichnet. Bedeutend für die Jury war die Kombination aus interaktiver Lernplattform, der Vorstellung von Fallstudien und insbesondere der Möglichkeit für Landwirtinnen und Landwirte sich untereinander über die Mentoring-Kontaktplattform ... [mehr]
21.08.2017

Drei Filme zu forschungsbasierten Innovationen in der Landwirtschaft

Was haben deutsche Hochtechnologie, bulgarische Bienen und italienische Oliven gemeinsam? Sie alle sind Gegenstand von Fallstudien zu forschungsbasierten Innovationen in der Landwirtschaft im Rahmen des internationalen Forschungsvorhabens IMPRESA („Einfluss der Agrarforschung auf die Entwicklung der europäischen Landwirtschaft“) und stehen im ... [mehr]
03.07.2017

Am 24. Mai 2017 fand die Auftaktveranstaltung zur Erstellung des Naturpark-Konzeptes für den Naturpark Rhein-Taunus im Kreishaus Bad Schwalbach statt. Ziel der Veranstaltung war es, die Öffentlichkeit in die Entwicklung einzubinden sowie Kenntnisse, Ideen und Interessen abzufragen bzw. zu diskutieren. So hatten alle 43 Interessierten die ... [mehr]