Aktuelles

28.02.2018

Ministerin Priska Hinz überreicht Förderbescheide für landwirtschaftliche Projekte, die durch Innovationen und Zusammenarbeit fortschrittliche Ideen entwickeln und erproben.

„Besonders der ländliche Raum braucht neue und kreative Ideen um wirtschaftlich erfolgreich zu sein. Die Zusammenarbeit verschiedener Akteurinnen und Akteure spielt dabei eine bedeutende Rolle“, sagte die hessische Landwirtschaftsministerin Priska Hinz heute bei der Übergabe von Förderbescheiden in Wiesbaden. Vertreterinnen und Vertreter von ... [mehr]
22.02.2018

Die Debatte über die Ausrichtung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) ab 2020 ist in vollem Gange. Bereits im November 2017 kündigte EU-Agrarkommissar Hogan einen neuen Ansatz für die Gestaltung der GAP nach 2020 an. Dieser sieht u. a. eine verstärkte Ergebnisorientierung vor. Eine vermehrte Ergebnisorientierung kann auch dem Naturschutz ... [mehr]
15.02.2018

Am 6. und 7. Februar 2018 fand im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorschutz (BMUB) in Berlin der Fachworkshop „Nachhaltiges Wirtschaften in Biosphärenreservaten“ statt. 29 Teilnehmende aus dem BMUB, dem Bundesamt für Naturschutz (BfN), dem MAB-Nationalkomitee und deutschen Biosphärenreservaten sowie jeweils eine Expertin ... [mehr]
29.01.2018

Im zehnten Jahr ihres Bestehens erfährt die hessische Nachhaltigkeitsstrategie eine Rundumerneuerung in Form neuer Ziele und Indikatoren, welche gegenwärtig von der Task Force „Ziele und Indikatoren“ erarbeitet werden.

Mit der Verabschiedung der Agenda 2030 seitens der Vereinten Nationen im Jahr 2015 haben die globalen Ziele einer Nachhaltigen Entwicklung eine Neuausrichtung erfahren. Was zunächst 1992 mit der Konferenz für Umwelt und Entwicklung und der dort - neben anderen wichtigen Dokumenten - verabschiedeten Agenda 21 begann und in den Millenniumszielen ... [mehr]
12.12.2017

Das im Rahmen von ERASMUS+ geförderte Vorhaben SEMA II hat die Erstellung von Trainingsmaterialien in Form von Video- und Audio-Dateien zum Ziel. Mit einem Auftakttreffen startete die Arbeit am 27./28.11.2017 in Worclaw (Breslau). Aufbauend auf den Erfahrungen des Projekts SEMA „Sustainable Entrepreneurship based on Multifunctional Agriculture“ ... [mehr]
28.11.2017

Am 14. November 2017 fand in Berlin die Abschlusstagung des Forschungs- und Entwicklungsvorhabens „GAPEval – Evaluierung der GAP-Reform aus Sicht des Umweltschutzes“ statt. Etwa 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Politik, Verwaltung von Verbänden waren der Einladung des Thünen Instituts (TI) und des Instituts für Ländliche Strukturforschung ... [mehr]