Auftraggeber:

Hessisches Ministerium für Umwelt, ländlicher Raum und Verbraucherschutz (HMULV)

Projektbeschreibung

Ex-Ante-Bewertung des Entwicklungsplans für den ländlichen Raum des Landes Hessen 2007–2013

Die Ex-Ante-Bewertung ist Bestandteil der Ausarbeitung jedes Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum. Sie soll einen bestmöglichen Einsatz der Haushaltsmittel und die Verbesserung der Qualität des Programms gewährleisten. Zur Unterstützung der Programmerstellung ist die Evaluation daher dialogorientiert und prozessbegleitend angelegt.

Die Ex-Ante-Bewertung soll Folgendes identifizieren und bewerten:

  • den mittel- und langfristigen Bedarf,
  • die Strategie des Programms,
  • die aus der vorangegangenen Programmplanung gewonnenen Erfahrungen,
  • die zu verwirklichenden Ziele,
  • die erwarteten Ergebnisse und quantifizierten Zielvorgaben – und hier besonders die Wirkung im Vergleich zur Ausgangssituation,
  • den Mehrwert für die Gemeinschaft,
  • den Grad der Berücksichtigung der Gemeinschaftsprioritäten und
  • die Qualität der vorgeschlagenen Verfahren für die Durchführung, Begleitung, finanzielle Abwicklung und Kontrolle.



Ansprechpartner im IfLS: Jörg Schramek