Auftraggeber:

Ministerium für Ernährung und Ländlichen Raum Baden-Württemberg

Projektbeschreibung

Begleitung und laufende Bewertung des Maßnahmen- und Entwicklungsplans Ländlicher Raum Baden-Württemberg 2007-2013 (MEPL II)

Das Ministerium für Ernährung und Ländlichen Raum (MLR) Baden Württemberg hat nach vorhergehendem Ausschreibungsverfahren im Mai 2008 das IfLS mit der Begleitung und laufenden Bewertung einschließlich Halbzeitbewertung und Ex-post-Bewertung des Maßnahmen- und Entwicklungsplans Ländlicher Raum Baden-Württemberg 2007-2013 (MEPL II) beauftragt. Partner des IfLS sind

  • die Forschungsgruppe Agrar- und Regionalentwicklung Triesdorf (ART),
  • ECOZEPT, Freising mit Zweigstelle in Offenburg,
  • Becker, Borchers, Wippel (BBW) – Gesellschaft für Managementconsulting, Freiburg.

Zur laufenden Bewertung des MEPL II in Baden-Württemberg gehören alle Bewertungen, die während des Programmplanungszeitraums durchzuführen sind. Das sind vor allem die Halbzeitbewertung in 2010 und die Ex-post-Bewertung in 2015. Mit dem System der laufenden Bewertung – das EU-weit für den Förderzeitraum 2007-2013 angestrebt wird – haben sich die Aufgaben gegenüber früheren Bewertungssystemen weiter entwickelt. In vorhergehenden Förderperioden wurden mit Ex-ante-, Halbzeit- und Ex-post-Bewertung nur zu festgelegten Zeitpunkten Bewertungen abgegeben. Die damit einhergehenden Handlungsempfehlungen kamen dadurch teilweise aber zu spät, um Änderungen in der Programmdurchführung vornehmen zu können. Die laufende Bewertung ist jetzt eher ein kontinuierlicher Prozess. Das betrifft zum einen die Weiterentwicklung von Bewertungsmethoden. Zum anderen werden Verbesserungsmöglichkeiten zum ländlichen Entwicklungsprogramm nicht erst in der Halbzeit- und Ex-post-Bewertung an die Verwaltungsbehörde kommuniziert, sondern bereits in den laufenden Prozess eingebracht. So kann gegebenenfalls frühzeitiger reagiert werden. Die laufende Bewertung geht mit einer engen Kooperation und interaktiven Zusammenarbeit des Bewerters mit den Programmverantwortlichen des MEPL II einher. In regelmäßigen Abständen werden Besprechungen zwischen dem MLR, dem LEL sowie dem Bewerter durchgeführt.

Ansprechpartner im IfLS: Jörg Schramek