Auftraggeber:

Gemeinde Wartenberg

Projektbeschreibung

Integriertes ländliches Entwicklungskonzept (SILEK) in der Gemeinde Wartenberg

Die Gemeinde Wartenberg erhält derzeit eine Förderung des Landes Hessen zur Erstellung eines Integrierten ländlichen Entwicklungskonzeptes mit
räumlichem und thematischem Schwerpunkt, kurz SILEK. Mit der Konzeptentwicklung, fachlichen Beratung und Moderation des  Erarbeitungsprozesses wurden das IfLS gemeinsam mit der Planungsgruppe für Natur und Landschaft (PNL) aus Hungen beauftragt. Das Projekt wurde Oktober 2010 begonnen und wird bis April 2011 dauern.

Unter intensiver Mitwirkung der Bevölkerung werden im Rahmen des SILEK-Prozesses Chancen für die Gemeinde identifiziert, Entwicklungsziele formuliert und Projekte konzipiert, welche die Gemeinde stärken sollen. Die Themenschwerpunkte des SILEK sind „Tourismus, Naherholung und Kultur“, „Landwirtschaft und Agrarstruktur“ sowie „Landschafts- und  Gewässerentwicklung“. Für diese Bereiche wird ein integriertes Gesamtkonzept mit einer praxisorientierten Entwicklungsstrategie und umsetzbaren Projekten erarbeitet. Dabei werden bereits vorhandene Impulse und Aktivitäten unterstützt.

Im Rahmen der Auftaktveranstaltung wurden 150 interessierte Bürgerinnen und Bürger über das Projekt informiert. Mit breiter Beteiligung bei dem sich anschließenden Strategie-Workshop wurden bestehende Projektideen in der Gemeinde aufgegriffen und neue entwickelt. Diese werden in den  kommenden Monaten im Rahmen von Arbeitsgruppen weiter verfolgt. IfLS und PNL unterstützen und  moderieren die Arbeit in den Arbeitsgruppen und helfen aktiv bei der Suche nach Fördermöglichkeiten.

Ansprechpartner im IfLS: Ulrich Gehrlein, Kerstin Huelemeyer