Auftraggeber:

Europäische Kommission, GD Landwirtschaft

Projektbeschreibung

Ex-post-Bewertung der ländlichen Entwicklungsprogramme 2000 - 2006

der Europäischen Kommission mit der Ex-post-Bewertung der ländlichen Entwicklungsprogramme für den Zeitraum 2000-2006 beauftragt.

Das Hauptziel des Vorhabens ist es, die ländliche Entwicklungspolitik in der EU für den Zeitraum 2000 bis 2006 zu analysieren und zu bewerten. Die ländlichen Entwicklungsprogramme, die im Jahr 2000 in der EU auf den Weg gebracht wurden, vereinten erstmalig verschiedene Maßnahmen der ländlichen Entwicklung in jeweils einem Gesamtprogramm.

Das Bewerterteam wird dazu eine EU-weite Synthese der bestehenden Programmbewertungen aus den EU-Staaten vornehmen und in ausgewählten Ländern Fallstudien für vertiefende Analysen durchführen. Der vom Auftraggeber vorgegebene Zeitrahmen zur Durchführung der Bewertung ist mit 10 Monaten sehr ambitioniert. Vor diesem Hintergrund haben Kantor und das IfLS ein Team mit Partnern aus verschiedenen Ländern zusammengestellt, das mit länderspezifischen Analysen und Beiträgen an der Bewertung mitwirken wird.

Das IfLS wird für Beiträge aus Deutschland und Österreich verantwortlich sein. Jörg Schramek wird dem Kernteam angehören und eine von insgesamt vier Länder-Gruppen koordinieren.

Ansprechpartner im IfLS: Jörg Schramek