Auftraggeber:

Fachagentur für Nachwachsende Rohstoffe (FNR)

Projektbeschreibung

Bioenergie-Region Mittel­hessen – Berm 2.0

Mit der vom Bundeslandwirtschaftsministerium (BMELV) geförderten zweiten Phase (2012-2015) der Bioenergie-Regionen wurden die bisherigen Aktivitäten weiterentwickelt und geschärft. Als zentrale Themen kristallisierten sich die praktische Erprobung und Umsetzung der Förderung einer biomassebasierten, regenerativen Wärmeversorgung sowie die energetische Verwertung von Landschaftspflegematerial heraus. Auf die unterschiedlichen Charakteristika der beiden Landkreise Gießen und Vogelsbergkreis zugeschnitten, wurde im dienstleistungsorientierten Landkreis Gießen das Projekt „Regenerative Wärme für den Landkreis Gießen“ umgesetzt. Im Vogelsbergkreis, der deutlich landwirtschaftlicher geprägt ist, wurde ein „Heckenmanagement“ initiiert. Beide Vorhaben sind zukunftsweisend für die weitere Entwicklung über die Bioenergie-Region Mittelhessen hinaus.

Das IfLS war gemeinsam mit AC Consult & Engineering GmbH im Netzwerkmanagement der Bioenergie-Region für die Umsetzung der Entwicklungsstrategie verantwortlich und bearbeitet inhaltlich vorwiegend das Teilprojekt zur naturschutzgerechten Pflege und energetischen Nutzung von Freilandhecken mit dem Ziel der Etablierung eines regionalen Heckenmanagements. Daneben unterstützte das IfLS im Rahmen des Vorhabens die Gründung von Energiegenossenschaften und führte Wertschöpfungsermittlungen durch.

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter www.bioenergie-region-mittelhessen.de.

Kontaktpersonen am IfLS: Ulrich Gehrlein, Eva Milz und Nicola von Kutzleben