Auftraggeber

Europäische Kommission, Generaldirektion Landwirtschaft und Ländliche Entwicklung

 

Projektbeschreibung

Modernisierung und Vereinfachung der Gemeinsamen Agrarpolitik: Synthese (Rahmenvertrag für Evaluationsstudien zur Gemeinsamen Agrarpolitik)

Von Februar bis Mai 2017 fand eine öffentliche Konsultation zur „Modernisierung und Vereinfachung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP)“ statt. Die Teilnahme stand allen interessierten EU-Bürgern und -Bürgerinnen offen. Die Erhebung erfolgte mittels eines Fragebogens, der auf der Website der Generaldirektion Landwirtschaft bereitstand und 28 geschlossene und fünf offene Fragen umfasste.

Das IfLS trug zur Auswertung durch die Kategorisierung eines Teils der offenen Fragen bei.

Am 7. Juli 2017 fand in Brüssel eine Stakeholder-Konferenz der Generaldirektion Landwirtschaft und Ländliche Entwicklung zur Vorstellung der Ergebnisse statt. Die Kommission wird die Ergebnisse auch online veröffentlichen. Zusammen mit weiteren Aktivitäten werden die Ergebnisse außerdem in ein Kommuniqué der Kommission zur „Modernisierung und Vereinfachung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP)“ einfließen.

Der Gesamtauftrag zur Auswertung der Befragung wird koordiniert von der Consultingfirma Ecorys und ist Teil des Rahmenvertrags für Evaluationsstudien zur Gemeinsamen Agrarpolitik.

Kontaktpersonen am IfLS: Simone Sterly