Auftraggeber

Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

 

 

Projektbeschreibung

Gutachten für die Beurteilung der Leistungsfähigkeit der Landschaftspflegeverbände in Sachsen

In Sachsen sind flächendeckend 13 Landschaftspflegeverbände (LPV) seit vielen Jahren Ansprechpartner und Vermittler in ländlichen Entwicklungs- und Naturschutzvorhaben. Durch einen kooperativen Ansatz können Naturschutzziele in die ländliche Regionalentwicklung integriert werden.

Verbunden sind die 13 LPV über den Dachverband der Sächsischen Landschaftspflegeverbände (DVL-Sachsen). Dieser stärkt die Zusammenarbeit und Koordinierung der LPV und betreut landesweit  bedeutsame Vorhaben in den Themenbereichen Artenschutz, Biotopverbund und Umsetzung des Schutzgebietssystems Natura 2000.

Der Freistaat Sachsen ist für die Steuerung und Evaluierung der Aufgabenerfüllung des DVL Sachsen zuständig. Als Grundlage für die Evaluierung, die im Jahr 2018 ansteht, soll das vom IfLS derzeit in  Erstellung befindliche Gutachten dienen. Neben der institutionellen und leistungsbezogenen Analyse der LPV zur Beurteilung ihrer Arbeit und Leistungsfähigkeit werden auch die an sie gestellten Anforderungen betrachtet.

Kontaktpersonen am IfLS: Dr. Ulrich Gehrlein, Christoph Mathias