Datum

Mittwoch, 26. April 2017

Ort

Wilhelm-Kempf-Haus, Wiesbaden-Naurod

Karte öffnen

Veranstalter

Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV)

Institut für Ländliche Strukturforschung (IfLS)

Kosten

Die Teilnahme ist kostenlos

Innovation und Zusammenarbeit in Hessen 2017 - Neue Möglichkeiten zur Stärkung des Ländlichen Raumes

Ganztagesveranstaltung

54706164: © LuckyBusiness Photo Studio- Fotolia.com

Seit 2015 setzt Hessen die Förderung von Innovation und Zusammenarbeit in Hessen um. Die bereits bewilligten Vorhaben aus der Land- und Ernährungswirtschaft sowie aus dem Gartenbau leisten wichtige Beiträge zur Lösung von Problemstellungen aus der Praxis. Sie erproben neue Ansätze für die Versorgung mit gesunden und hochwertigen Nahrungsmitteln, widmen sich dem Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlagen und erarbeiten auf der Grundlage wertschöpfungsketten-basierter Ideen neue wirtschaftliche Perspektiven im ländlichen Raum.

In den Projekten spiegeln sich globale Entwicklungen wie z. B. Klimawandel, rückläufige Biodiversität und landwirtschaftlicher Strukturwandel sowie gesellschaftliche Herausforderungen wider - denn ihnen müssen wir uns stellen. Damit die Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft sowie der Garten- und Weinbau zukunftsfähig bleiben und Innovationen für die Weiterentwicklung möglich werden, unterstütze das Land Hessen die Zusammenarbeit zwischen Forschung, Beratung und Praxis ausdrücklich.

102884177: © fotogestoeber - Fotolia.com

Ziel der Veranstaltung ist es, die Akteure der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft sowie aus dem Garten-und Weinbau zu vernetzen und Probleme und Herausforderungen zu diskutieren sowie erste Ideen gemeinsam zu entwickeln.

 

Die Einrichtung der Operationellen Gruppen (OG) und Kooperationen sowie die Umsetzung ihrer Projekte befördern das Innovationsklima in der hessischen Landwirtschaft. Kernelement des Ansatzes ist die Zusammenarbeit mit den Praktikerinnen und Praktikern.

Nehmen Sie die Gelegenheit wahr, bringen Ihre Ideen ein und beteiligen Sie sich aktiv an den Diskussionen!

Weitere Informationen zu EIP-Agri in Hessen finden Sie auf unseren Seiten sowie auf den Seiten des HMUKLV.