Stellenangebote

Stellenangebot studentische bzw. wissenschaftliche Hilfskraft zu agrarökonomischen und agrarpolitischen Themen

Beim Institut für Ländliche Strukturforschung (IfLS) ist im Arbeitsbereich 2 ‑ Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Umwelt ab Februar/März 2018 eine Stelle als studentische bzw. wissenschaftliche Hilfskraft zu besetzen.

Die Ausschreibung richtet sich vor allem an Studierende oder Absolventen der Agrarwissenschaften, die Interesse an agrarpolitischen und agrarökonomischen Themen haben und für mindestens 3 Monate bis zu 20 Wochenstunden als studentische/wissenschaftliche Hilfskraft tätig sein können.

1. Tätigkeitsprofil:
Die gesuchte Person wird arbeitsteilig für die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Arbeitsbereichs 2 in laufenden Projekten tätig sein. Zu den Aufgaben gehören u.a.:

  • Unterstützung bei Onlinebefragung(en) und Rücklaufkontrolle
  • Auswertung von quantitativen und qualitativen Befragungsergebnissen
  • Rechercheaufgaben (z.B. Literatur- und Datenrecherchen)
  • Strukturierung und Bereinigung von Datenmengen und ihre Überführung in Datenbanken
  • Aufbereitung von Forschungsergebnissen, auch durch die Erstellung von Grafiken in Excel
  • Korrekturlesen von Berichten

Bei ausreichender Qualifikation können Tätigkeiten teilweise auch von zu Hause aus durchgeführt werden.

2. Voraussetzungen:

  • Sehr gute Kenntnisse in Excel und Microsoft Word
  • Gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • Eignung zur team- und projektbezogenen, selbständigen Arbeitsweise
  • Gute organisatorische Fähigkeiten
  • Interesse an agrarpolitischen und agrarökonomischen Themen
  • Kenntnisse in SPSS wären wünschenswert

3. Vergütung:

  • 10 EURO pro Stunde (immatrikulierte Studierende ohne Abschluss)
  • 12 EURO pro Stunde (Bachelor oder vergleichsweiser Abschluss)
  • 15 EURO pro Stunde (Master oder vergleichsweiser Abschluss)

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis 31. Januar 2018 mit tabellarischem Lebenslauf sowie Zeugnisabschriften per E-Mail an office@no-spam.ifls.de. Die Stelle soll möglichst zum 15. Februar besetzt werden. Für Rückfragen steht Ihnen Herr Jörg Schramek unter Telefon 069 972 6683 14 bzw. per E-Mail (schramek@ifls.de) zur Verfügung.