Lebenslauf von Dr. rer nat. Holger Pabst

 

Studium und Berufsausbildung

Promotion zum Doktor der Naturwissenschaften (Dr. rer. nat.) an der Universität Bayreuth (2010-2015). Titel der Dissertation: Factors controlling microbial biomass in soils of Mt. Kilimanjaro

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Georg-August Universität Göttingen, Abteilung Ökopedologie der gemäßigten Zonen (2012-2013)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bayreuth, Abteilung Agrarökosystemforschung (2010-2011)

Studium der Geoökologie an der Universität Bayreuth (2010 Diplom-Geoökologe)

Stationsmanager der Forschungsstation in Nkweseko, Tansania (2011-2013); Auslandspraktikum an der Sokoine University of Agriculture in Morogoro, Tansania (2009).

 

Aktuelle Forschungstätigkeiten und Interessen

Seit 11/2015 Mitarbeiter am Institut für Ländliche Strukturforschung (IfLS)

Momentaner Arbeitsschwerpunkt: Analyse der GAP und der ELER-Programme der Bundesländer bezüglich der Biodiversitätsförderung (Projekt ELERBiodiv) und des Umweltschutzes (Projekt GAPEval). 

 

Ausgewählte Publikationen

Becker J, Pabst H, Mnyonga J, Kuzyakov Y (2015) Annual litterfall dynamics and nutrient deposition depending on elevation and land use at Mt. Kilimanjaro, Biogeosciences (19), 5635-5646 (DOI 10.519/bg-12-5635-2015)

Pabst H, Gerschlauer F, Kiese R, Kuzyakov Y (2015) Land use and precipitation affect organic and microbial carbon stocks and the specific metabolic quotient in soils of eleven ecosystems of Mt. Kilimanjaro, Tanzania, Land Degradation and Development (DOI 10.1002/ldr.2406)

Pabst H, Kühnel A, Kuzyakov Y (2013) Effect of land use and elevation on microbial biomass and water extractable carbon in soils of Mt. Kilimanjaro ecosystems, Applied Soil Ecology (67), 10-19 (DOI 10.1016/j.apsoil.2013.02.006)